Skip to main content

Ihr Webshop mit Drucksachen per Direktversand

Ein Webshop mit Drucksachen per Direktversand bietet Ihnen viele Vorteile. Als Reseller können Sie Ihr eigenes Sortiment erweitern oder mit dem Online-Verkauf ohne Lager beginnen. Druckhersteller bieten ihre Produkte als White Label an, produzieren sie für den Wiederverkäufer und senden sie direkt an den Endkunden. Prindustry bietet die gesamte Software für Ihren Webshop. Erfahren Sie mehr über Print Dropshipping über das Grafik-Reseller-Netzwerk von Prindustry.

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist ein Begriff im E-Commerce. Das Direktversands-Prinzip basiert auf den Transaktionen zwischen drei Parteien: dem Händler, dem Hersteller und dem Endkunden. Der Webshop-Inhaber bietet in seinem Webshop Produkte an, die der Endkunde bestellen kann. Der Webshop-Besitzer hat die Produkte nicht auf Lager, sondern kauft sie bei den Herstellern. Der Hersteller sendet das Produkt-White-Label an den Endkunden. Als Reseller können Sie ganz einfach Ihren Webshop starten. Der einzige wesentliche Faktor ist der Kauf der richtigen Webshop-Software, die alle Parteien bequem miteinander verbindet.

Wie können Sie Dropshipment zum Drucken verwenden?

Als Softwareentwickler bietet Prindustry einen Webshop mit Drucksachen per Direktversand an. Mit dem WhiteLabelShop werden Sie mit einem Netzwerk von Druckproduzenten verbunden, die ihre Druckprodukte über den integrierten Marktplatz im Webshop anbieten. Als Wiederverkäufer wählen Sie, an welchen Hersteller die Bestellung geht. Dieser Hersteller sendet das Produkt dann als White-Label-Verpackung an Ihren Kunden. Als Wiederverkäufer dieses grafischen Webshops müssen Sie sich nur auf den Online-Verkauf konzentrieren. Die Bearbeitung der Bestellung liegt vollständig beim Hersteller. Sie müssen weder Lagerbestände halten noch selbst eine Druckerei haben, sondern können Ihren Kunden ein komplettes Drucksortiment präsentieren. Flyer, Broschüren, Visitenkarten, Kaffeetassen, Flaggen, Aufkleber oder Banner: alles kann in Ihrem eigenen Webshop angeboten werden. Sie wählen, welche Produkte Sie hinzufügen. Dies können natürlich auch eigene Produkte sein. Bei den Dropshipping-Produkten handelt es sich um White-Label-Produkte. Sie verkaufen also alles in Ihrem eigenen Namen und die von Ihnen festgelegten Preise an Endbenutzer. Ein Dropshipping-Webshop von Prindustry bietet Ihnen eine Komplettlösung für die Bestellung von Drucksachen, die Bearbeitung von Bestellungen und die Rechnungsstellung.

Vorteile des Direktversands

  • Sie müssen nicht selbst Lager halten.
  • Sie können Ihr Sortiment mit vielen Produkten erweitern.
  • Sie bezahlen nur für die bestellten Produkte.
  • Sie können sofort als Internetunternehmer anfangen.
  • Sie müssen selbst keine Produktion haben.
  • Sie benötigen nur Online-Shop-Software.
  • Sie können sich auf den Verkauf der Produkte konzentrieren.
  • Sie können überall auf der Welt arbeiten.
  • Sie müssen sich nicht um den Logistikprozess kümmern.
  • Oft erhalten Sie einen Rabatt vom Drop-Sendung-Hersteller.
  • Sie brauchen kein Personal.
  • Sie benötigen keine Geschäftsräume.
  • Sie haben mehr Zeit für den Service für Kunden.
  • Sie können auch Ihre eigenen Produkte verkaufen.
  • Sie bestimmen die Produkte und Preise, die Sie anbieten.
  • Sie können Ihr Unternehmen problemlos skalieren.

Nachteile des Direktversands

  • Der Drop-Sendung-Hersteller liefert seine Produkte auch an andere Wiederverkäufer.
  • Sie müssen darauf vertrauen, dass der Hersteller seine Produkte qualitativ herstellt und versendet.
Prindustry dropshipment

Online-Drucknetzwerk: Fälle von Wiederverkäufern

Es gibt bereits mehr als 200 Prindustry-Wiederverkäufer mit einer White-Label-Webshop-Druckerei per Direktversand. Einige Wiederverkäufer über ihre Erfahrungen:

Drukwerkonline: “Prindustry bietet einen Druck-Webshop aus einem zentralen System, das Sie nach Ihren Wünschen einrichten können. Sie verwenden eine Technologie, die speziell für Druckerzeugnisse entwickelt wurde. Mit Produktinformationen, Bestellungen, Angeboten, Rechnungsstellung und Buchhaltung in einem Paket. Sie benötigen keine Programmierkenntnisse. Wir wurden von Prindustry mit allen (Un)Möglichkeiten der Plattform gut unterstützt. Die Zusammenarbeit ist äußerst angenehm. Wir haben auch einen zweiten Webshop für den flämischen Markt gestartet.”

Druckerei Hoekstra: “Wir haben uns für den IT-Partner Prindustry entschieden, weil sie alle Disziplinen vereinen, die wir in einem Webshop haben wollten. Wir stellen das gesamte verfügbare Angebot an Druckerzeugnissen in den Webshop. Von der Tasche bis zur Verpackung, komplett mit Personalisierung über einen integrierten Editor. Der Kunde will unbelastet sein. Dazu muss man ein Komplettanbieter sein und alles anbieten.”

Xieoe: “Ich habe den Webshop hauptsächlich als Katalog genutzt, auf den die Kunden online zugreifen können. Wir selbst haben es hauptsächlich für das Backend verwendet, um Bestellungen zu bearbeiten und einzukaufen. Ich bin sehr zufrieden mit der weitreichenden Entwicklung dieses Backends durch Prindustry. Ich sehe es vor allem als eine umfassende Einkaufsplattform mit einem Frontend. Doch gerade der Webshop wird bei der Corona-Pandemie sinnvoll eingesetzt. Normalerweise gehen die Bestellungen per E-Mail ein, und das funktioniert gut für uns, weil wir dann die Kunden anrufen und einen persönlichen Kontakt herstellen können. Das aktuelle Corona-Sortiment lässt sich aber gut online finden und über den Webshop bestellen.”

Copyshop IJsselstein: “Wir lagern 80 Prozent unserer Produktionsarbeit aus. Der WhiteLabelShop ist eine hervorragende Möglichkeit, dies zu tun. Dieser Webshop ermöglicht es Ihnen, selbst Produkte von Druckereien anzubieten. Auf diese Weise können wir jetzt Druckerzeugnisse anbieten, die wir vorher nicht liefern konnten. Wir sind besonders daran interessiert, spezielle Druckoptionen anzubieten. Gerade bei Mailings merken wir, dass die Kunden gerne etwas Besonderes machen. Denken Sie an ein Mailing, das in einer besonderen Form gestanzt wurde, oder an die Verwendung eines glänzenden Lacks.

Copyshop IJsselstein

Online-Drucknetzwerk: Fälle von Herstellern

Auf dem Prindustry Marketplace stehen Dutzende von Grafikherstellern zur Verfügung. Wiederverkäufer können die Druckaufträge über automatisierte Links im Webshop auslagern. Einige Partner zu dieser Verbindung:

Control Media: “Die Prindustry-Plattform ist ein interessantes Modell, bei dem Parteien an der Quelle kaufen können. Es gibt niemanden sonst, der eine solche Verbindung zu einer Marktplatzplattform hat. Prindustry investiert immer mehr in die innovative Softwareentwicklung, was auch notwendig ist. Ich bin überzeugt, dass noch viele Unternehmen online gehen werden, die noch auf traditionelle Weise bestellen.

Drukwerkdeal: “Man kann selbst einen Webshop bauen, aber das ist sehr kostenintensiv. Zudem kann man dann nur eigene Produkte anbieten und muss man alle Produkte manuell koppeln. Mit der Plattform von Prindustry hat man gleich einen operationellen Webshop bis zum Bezahlen der Kunden. Prindustry ist für Unternehmer mit oder ohne eigene Produktion. Sie können einfach einen Auftrag einliefern. Man kann sich dann gleich auf den Verkauf und das Marketing fokussieren.”

logo Drukwerkdeal

Probo: “Prindustry bietet ein flexibles System, mit dem wir unser Sortiment gut verknüpfen können. Beim Kauf eines WhiteLabelShops können Sie mehrere Sortimente von Lieferanten, darunter auch von uns, miteinander verknüpfen. In einer Branche, in der immer mehr Unternehmen ihre eigene Produktion ganz oder teilweise auslagern, ist dies ein großer Vorteil. Probo arbeitet mit einer umfangreichen Internetplattform mit einer breiten Palette von Materialien und Produkten für Druckwiederverkäufer. Ausstellungs- und Präsentationswände, Leinwandtücher, Fotos auf Holz, Textilrahmen, Banner, Wandfahnen oder Fensteraufkleber. Wiederverkäufer können dieses Angebot mit ihrem eigenen Webshop verknüpfen, um diese Produkte als White Label weiterzuverkaufen.

Cartim Print: “WhiteLabelShop-Wiederverkäufer finden unsere stärksten Spezialisierungen als Wahl auf dem Markt: geheftete und geklebte Broschüren. Sie finden auch unzählige Möglichkeiten in Papiersorten und -formaten. Wir sehen einen Aufwärtstrend bei den Links und Zuordnungen dieser Wiederverkäufer. Wir garantieren schnelle Lieferzeiten, günstige Preise und gute Qualität. Auf diese Weise können Sie als Reseller immer noch gutes Geld verdienen!

Cartim logo

Möchten Sie Teil dieses Grafik-Reseller-Netzwerks sein? Bitte wenden Sie sich an Prindustry, um weitere Informationen oder eine Online-Demo des Systems zu erhalten.