„Unser Kerngeschäft besteht darin, kleinen und mittleren Unternehmen zu helfen, in der digitalen Welt erfolgreich zu sein“, sagt Bernhard Lüders, CEO der Sutter Telefonbuchverlag GmbH. Diese Unterstützung kommt in vielen Online-Marketing-Diensten zum Ausdruck. Website, SEO, SEA oder Social Media. Neu ist ihr Ansatz, Kunden bei der Druckbeschaffung in maßgeschneiderten Kundenportalen zu unterstützen.

Partner

Sutter Telefonbuchverlag GmbH

Jahr

2020

Techniken

Markenportal, Kundenportal
CHILE-Editor, Quote-to-Reorder-Modul

Von Telefonverzeichnissen bis zum Toothbrush Effect

Die Sutter Telefonbuchverlag GmbH ist einer der größten Verlage von gedruckten und Online-Telefonbüchern in Deutschland. „In Deutschland besteht nach wie vor eine große Nachfrage nach gedruckten Telefonbüchern“, erklärt Bernhard. „Sutter produziert die Verzeichnisse seit 1923 und hat eine Spitzenposition auf dem deutschen Telefonbuchmarkt.“ Dieses Familienunternehmen hat sich schrittweise erweitert. Mit neuen Unternehmen und mit neuen Dienstleistungen. „Das Wesentliche ist, dass wir KMU helfen, durch Marketingdienstleistungen neue Kunden zu finden. Der sogenannte Toothbrush Effect.”

Lokale Marketingdienstleistungen für lokale Unternehmer

Die 350 Mitarbeiter arbeiten aus ganz Deutschland. Auf diese Weise können sie sich am besten an die lokalen Unternehmen wenden und diese bedienen. „Jeder lokale Unternehmer profitiert von neuen Kunden. Ob Anwälte oder Klempner. Hierfür können Sie sehr gezielte lokale Marketingkampagnen einsetzen. Online-Marketing beginnt immer mit einer guten Website. Sie können mit Google Ads oder Social Media-Anzeigen nicht richtig zielen, wenn die Grundlagen nicht den Standards entsprechen. Ihre Website muss der Nutzererfahrung entsprechen, für Mobilgeräte optimiert sein, eine ausreichende Geschwindigkeit in Google PageSpeed erzielen und über verschiedene funktionierende Links verfügen. Unsere Medienberater unterstützen Unternehmer mit einer modernen Website, effektiven SEO- und SEA-Diensten und Werbekampagnen in Social Media. Wir machen besonders sehr erfolgreiche Kampagnen auf Facebook. Facebook bietet die besten Möglichkeiten, um lokale Zielgruppen anzusprechen. Wir verwalten eine solche Werbekampagne auf einer umfangreichen Administratorebene mit vielen Möglichkeiten.“

Online-Kundenportale für Druckdienste

Bernhard wollte diese Marketingdienstleistungen um Druckdienstleistungen erweitern. „Die Idee war, jedem Unternehmer eine Online-Druckplattform zu ermöglichen. Wir haben diese Entwicklung mit einem deutschen Softwarepartner begonnen, der diese Idee jedoch nicht gut übersetzen konnte. Schließlich landete ich beim niederländischen Softwareentwickler Prindustry. Ihre Erfahrung im Bereich Webshops und Kundenportale entsprach unseren Wünschen. Auf dieser Grundlage hat Prindustry im Sutter Print Webshop Kundenkonten mit spezifischen Druckverwaltungsmodulen entwickelt. “

Engagierter Kundenservice mit jedem Kundenkonto

Das Angebot von Kundenkonten wird von einem speziellen Kundenservice begleitet. „In normalen Zeiten ohne Coronapandemie gehen unsere Vertriebsleiter zu Kunden, um ihre Drucksachen in einem großen Umschlag abzuholen. Wir wandeln diese Drucksachen in Designs in der Corporate Identity des Kunden um. Diese Designs sind kostenlos in einem eigenen Kundenkonto im Sutter-Webshop erhältlich. Eine Vorschau dieses Designs kann für jedes Produkt angezeigt werden. Diese Vorschau hat eine niedrige Auflösung und kann nicht als PDF heruntergeladen werden. Auf diese Weise bestellt der Kunde es nicht woanders. Der Kunde kann einfach auswählen, was er bestellen möchte. Ein Angebot ist allen Druckprodukten beigefügt. Mit wenigen Mausklicks bestellt der Kunde die gewünschten Produkte. Alle Produktinformationen werden gespeichert. Der Kunde kann die ausgewählten Produkte einfach anzeigen und erneut bestellen.“

Schritte, um das volle Potenzial auszuschöpfen

Die Online-Kundenportale haben laut Bernhard viel Potenzial. Es sind noch einige Schritte zu unternehmen, um dieses volle Potenzial auszuschöpfen. „Zunächst müssen wir die Coronapandemie überwinden“, sagt Bernhard. „Dann können unsere Mitarbeiter wieder Unternehmer besuchen. In der Zwischenzeit arbeiten wir an den letzten Schritten in der Plattform. Wir lagern unsere Druckaufträge an Saxoprint aus und erreichen noch nicht automatisch das gesamte Sortiment. Wenn all dies reibungslos funktioniert, möchten wir noch mehr Druckanbieter verbinden, vorzugsweise aus der ganzen Welt. Die Kundenportale haben theoretisch große Erfolgschancen und das müssen wir jetzt schaffen.“

Buchen Sie Ihre Demo oder Ihren Termin!

Gerne erzählen wir Ihnen mehr über unsere einzigartigen Lösungen. Lernen Sie uns und unsere Software kennen. Vereinbaren Sie jetzt einfach einen online Termin mit uns.

SENDEN SIE EINE E-MAIL AN RAMON ODER MARCODER RUFEN SIE 0031 20 822 3536 AN
Ramon en Marc Demo Team Prindustry